Montag, 10. September 2012

"Die fernen Stunden" von Kate Morton - Hörst Du die Wände singen?


http://www.randomhouse.de/content/edition/covervoila/310_29094_104222_xxl.jpg
Kate Morton
Die fernen Stunden
Roman
720 Seiten
Erscheinungsdatum: 08.12.2010
Diana Verlag
ISBN: 978-3-453-29094-5

Alles beginnt mit einem Brief, der seinen Empfänger erst nach einem halben Jahrhundert findet. Edith wundert sich über die Reaktion ihrer Mutter Meredith, als diese den Brief liest. Sie kennt ihre Mutter sonst immer gefasst, also beschließt sie etwas nachzuforschen. Ihre Nachforschungen führen sie zum Schloss Milderhurst und den 3 Blythe Schwestern Percy, Saffy und Juniper, die mittlerweile sehr alt sind (zwischen 70 und 90) und zudem ist Juniper verrückt. Sie wartet noch immer darauf, dass sich ihr Verlobter bei ihr einfindet…seit über 50 Jahren.
Stück für Stück entfaltet sich diese tolle Geschichte. Raymond Blythe, der Vater, war Schriftstellen und mit der Geschichte des Modermanns berühmt geworden. Nach 2 verlorenen Frauen und dem ersten Weltkrieg war er sehr in sich gekehrt und hatte kaum Kontakt zur Außenwelt. Die Mütterliche Schwester, Saffy, kümmerte sich um ihn und die rationale Percy kümmerte sich um das Schloss. Juniper war ein besonderer Fall und eine sehr talentierte Geschichtenschreiberin.
Langsam verfolgt der Leser Edith bei ihren Ermittlungen und lernt die einzelnen Charaktere und das Schloss genauer kennen.  Die Geschichte des Schlosses, der Schwestern, des Vaters, Ediths Mutter und Ediths selbst wird immer umfangreicher und detaillierter. Jede Schwester hatte ihre Geheimnisse und auch das alte Gemäuer selbst kann viel erzählen. Es ist zugleich eine lustige aber auch eine sehr traurige Geschichte über unerfüllte Liebe, Familienpflichten und gut gehütete Geheimnisse.

Fazit:

Eigentlich wollte ich mit diesem Buch eine Zeit überbrücken, in der ich keine aktuellen Bücher hatte. Aus einem Spontankauf ergab sich dann ein kleiner Schatz.
Die Geschichte ist einfach und flüssig geschrieben. Sie ist nicht überaus spannend aber äußerst fesselnd, da man einfach wissen muss wie es weitergeht. Es ist als komme man selbst den wahren Geheimnissen immer näher…als würde man selbst in die Rolle der Edith schlüpfen. Das ganze Ausmaß der Geschichte erfährt man erst am überraschenden Ende. Am Anfang kennt man den Anfang und die Gegenwart und puzzelt sich in der Zwischenzeit durch.
Ein wirklich unglaublich interessantes und facettenreiches Buch in das der Leser vollends eintauchen kann. 

Was ich besonders mochte:

Die Charaktere waren derart detailreich, dass man dachte, man kennt sie – und zwar alle. Es war ein tolles Gefühl mitten im Buch zu denken „Oh das wird Percy aber gar nicht gefallen…“. Es ist als wäre man ein Teil einer wahnsinnig großen Geschichte. Ch konnte mich kaum vom Buch trennen und werde mir auch die anderen Bücher von Kate Morton genauer ansehen!

Kommentare:

  1. Hey,
    ich habe eben erst deinen Blog entdeckt und er gefällt mir sehr gut :)
    Von Kate Morton habe ich Der verborgene Garten gelesen, was zu meinen absoluten Lieblingsbüchern gehört.
    Deine Rezension zu Die fernen Stunden gefällt mir sehr gut, vielleicht sollte ich wieder mal zu einem Morton Roman greifen?
    Liebe Grüße, KQ

    kaugummiqueen.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. HI,
      vielen Dank :) Den verborgenen Garten werde ich mir wahrscheinlich auch noch besorgen müssen, wenn er nur halb so gut ist wie "Die fernen Stunden " dann sind diese Bücher ein Schatz :)
      LG Juju

      Löschen
  2. Schöne Rezi! Ich mochte auch "Der verborgene Garten" von Kate Morton sehr.

    Ich habe übrigens eine Überraschung für dich :-)

    http://bines-buecherparadies.blogspot.de/2012/09/dies-das-awards-blog-tour-leserunde.html

    LG Bine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bine,

      vielen Dank für den lieben Post und den Award! Es ist mein erster und ich freue mich riesig :)
      Der Post dazu folgt bald :)

      LG Juju

      Löschen
  3. Hallo ich bin gerade auf deinen Blog gestoßen! Bin immer auf der Suche nach guten Bücherblogs :-)

    Ich sehe, dass du zur Zeit "Sturz in die Zeit" liest. Bin schon gespannt was du dazu sagen wirst denn ich interessiere mich sehr dafür, will mir aber erstmal ein paar Meinungen dazu anhören.

    Bin jetzt Mitglied und werde deshalb regelmäßig bei dir nach Neuigkeiten Ausschau halten!

    Vielleicht gefällt dir mein Blog ja auch? Freue mich immer über neue Leser und wärst herzlich Willkommen!

    Liebe Grüße
    Kathi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kathi,

      vielen lieben Dank :)
      Ich bin bei "Sturz in die Zeit" schon zu dreiviertel durch und die Rezi kommt bald. Ich hoff sehr ich kann Dir damit bei der Entscheidung helfen :)

      Liebe Grüße
      Juju

      Löschen
  4. Ich fand das Buch auch toll! Gehört zu meinen Lieblingen. :) Die anderen Bücher von Kate Morton sind auch klasse, aber dieses hier ist für mich das beste bis jetzt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Pia,

      ja dieses Buch hat einen tiefen Eindruck hinterlassen. Ich verschenke es jetzt fleißig an Freunde. Wenn man schon so ein tolles Buch findet...:)
      Ich denke das nächste von Kate Morton wird der verborgene Garten sein. Allerdings muss ich erstmal warten bis meine Erwartungen sich etwas runtergschraubt haben, da ich mir den Lesespaß damit nicht verderben möchte :D

      LG Juju

      Löschen