Mittwoch, 19. Dezember 2012

"Pandoras Kuss" von Emilia Polo - Eine Geschichte zum Rotwerden und Lachen!


Emilia Polo
Pandoras Kuss
ebook
Erscheinungsdatum: 13.11.2012
ASIN: B00A7GOU80

Marie Colbert ist 28, Polizistin und Single. Trotz sehr weiblicher Rundungen und roter Mähne schreitet sie selbstbewusst durchs Leben und genehmigt sich gerne die eine oder andere Flasche Wein und ihre liebevoll genannten, doch sehr schnell gezückten, "Notzigaretten".

Als sie eine Bande von Schutzgelderpressern stoppt bietet ihr ein Ladenbesitzer einen Dank in Form von regelmäßigen Zahlungen an und Marie, dauernd Pleite, nimmt an. Das war jedoch ein gewaltiger Fehler, denn nicht lange währt das Glück und sie wird erpresst.

Die Erpressung ist ungewöhnlich, denn die hübsche Persephone will nur, dass Marie ihr bei sieben Gelegenheiten Vertrauen schenkt und sich führen lässt...wohin auch immer. Schon bei der ersten Gelegenheit lernt sie somit die sonderbaren Vorlieben der Persephone kennen und das stellt Maries Leben auf den Kopf. Wo sie immer sexuell unzufrieden war, bietet sich hier eine andere Tür, die anziehend und abstoßend zugleich auf Marie einwirkt...

Gleichzeitig ist da dieser neue und unglaublich sexy Polizeichef Alexandre Rava, der ein Interesse an Marie und ihrer Karriere zu haben scheint.
Wer sind die Erpresser und was wollen sie wirklich?

Fazit:

Ich hätte im Leben nicht erwartet was ich da lesen durfte! Dies ist wahrlich ein Werk aus Meisterhand. Eine rasante Geschichte mit viel Humor, Erotik und Sarkasmus. Genau die richtige Menge von allem, wobei der erotische Teil Geschmackssache ist. Dem einen wird die Röte ins Gesicht steigen und anderen wiederum werden die Szenen gefallen.

Der Schreibstil ist sehr charmant und passt zu den jeweiligen Situationen, seien sie sarkastisch, lustig oder erotisch.

Die Protagonistin hat mich auf voller Linie überzeugt. Eine Frau mit normalen Problemen und einem Hang die Ängste und Sorgen manchmal einfach zu ertränken. Dabei ist sie sympathisch, aber nicht naiv. Auch hart durchgreifen kann Marie ab und zu. Durch ihre Schwärmerei für Rava wird sie nur noch sympathischer.

So stolpert Marie von einem Fettnäpfchen ins nächste und fühlt sich aber wider erwarten immer besser in ihrer Haut, obwohl ihre katholische Erziehung ihr immer versucht einen Dämpfer zu erteilen. Es entwickeln sich zwei Stimmen in ihrem Kopf und bieten dem Leser an sich für eine Sichtweise zu entscheiden und mit der Protagonistin mitzufiebern. 

Ein Vergleich zu Shades of Grey liegt hier nahe. Allerdings beschränkt sich der Vergleich nur auf die erotische Seite des Buches. Wer die Trilogie mochte wird auch Pandoras Kuss lieben, welche an sich auch eine Trilogie werden soll.

Was ich besonders mochte:

Die Entwicklung Maries. Der Kampf zwischen katholischer Erziehung und ihren geheimen Sehnsüchten, von den sie vorher nichts wusste, ist wirklich sehr unterhaltsam dargestellt.

Kommentare:

  1. Bei einer "erotischen" Szene war das bei mir wirklich schon fremdschämen á la "Muss das jetzt sein?". (Ich sag nur "Oper") :D

    Ansonsten hat mir das Buch aber auch sehr gut gefallen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha die Oper...ja...:D Beim Lesen fand ich das schon sehr schockierend, aber mittlerweile muss ich sehr Lachen wenn ich an die Szene denke :)

      LG Juju

      Löschen
    2. Ich glaube wäre es anders gewesen hätte es irgendwie doch gelangweilt und nun hatten wir den gewissen Kick, auch wenn es sich um Fremdschämen handelt!

      Löschen
    3. Da gebe ich Dir recht, ich glaube es gehört da einfach rein! Ich genieße manchmal auch Fremdschäm-Momente...natürlich nur wenn ich dann ganz alleine im Zimmer sitze und lese :D

      Löschen
    4. So habe ich das ja noch nicht gesehen, aber vermutlich habt ihr recht :D

      Löschen
    5. Oh ja die Oper :-D
      Ich hatte ebenfalls meine Freude mit dem Buch. Manche Szenen waren einfach zu geil :-D

      Löschen
  2. Den 11 Fragen TAG habe ich jetzt endlich gemacht,sorry für die lange Zeit.

    http://mays-reviews.blogspot.de/2012/12/tag-55-fragen.html

    LG May

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe May,

      das macht doch nichts...manchmal hat man einfach keine Zeit dafür :)
      Danke für den Link *gleich stöbern geh*

      LG Juju

      Löschen
  3. Momentan ist das Buch bei Amazon kostenlos zu laden. Es scheint ja doch gut zu sein, wenn man deine Rezi so liest. Ich glaube, dann werde ich es mir holen.
    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine,

      ich kann es nur empfehlen und da es gerade ohnehin für umsonst zu haben ist, kann man da wirklich nichts falsch machen :)

      Liebe Grüße
      Juju

      Löschen