Donnerstag, 14. März 2013

"City of Bones" von Cassandra Clare - Eine fantastische Welt voller Überraschungen!

City of Bones
City of Bones
The Mortal Instruments 1
Cassandra Clare
496 Seiten
Erscheinungsdatum: März 2007
Margaret K. McElderry Books
ISBN: 9781416914280



Als Clary Fray eines Abends den Pandemonium Club besucht, wird sie Zeugin eines Mordes. Doch niemand außer Clary kann die Täter sehen, die merkwürdige Zeichen auf der Haut tragen und sich dazu noch verhalten, als hätten sie allen einen Gefallen getan. Innerhalb kürzester Zeit wird sie in eine Welt hineingezogen, die ihr bis dahin unbekannt war: Eine Welt voller verschiedener Wesen und Dämonen. Die Täter entpuppen sich als Schattenjäger, die Dämonen aufspüren und töten. Bald darauf wird auch noch ihre Mutter entführt. Werden die Schattenjäger helfen können ihre Mutter zu finden und welche Rolle spielt Clary, die eigentlich denkt sie wäre ein gewöhnlicher Mensch, dabei?

Fazit:

Der Schreibstil trägt ein großes Stück dazu bei, dass dieses Buch den Leser fesselt. Es ist alles so beschrieben, dass man es vor den Augen sehen kann und völlig in die Welt eintauchen kann. Dabei wird die Geschichte nicht durch zu viele Beschreibungen belastet. Man fühlt sich magisch hineingezogen und erlebt die Geschichte aus verschiedenen Seiten, denn die Handlungen springen von Person zu Person über. Allerdings sind die Momente gut gewählt und steigern die Spannung dadurch sehr in einer auch so schon sehr fesselnden Geschichte.

Die Charaktere sind gut ausgemalt und sehr Charakterstark. Es gibt eine Vielzahl an Auswahl. Die Protagonistin ist ein Mädchen im Alter der Erwachsen-Werdens und ist noch in der Entwicklung, die der Leser selbst miterleben darf. Um ihre Gedanken geht es hauptsächlich, aber natürlich sind viele weitere Charaktere beteiligt. Jace, ein weiterer Protagonist, ist sehr eingebildet, sarkastisch und wirkt nach außen hin kalt, obwohl er es im Inneren nicht ist, denn seine Vergangenheit ist nicht die rosigste. So ist jeder einzelne Charakter mit einer kleinen Hintergrundgeschichte ausgestattet, sodass der Leser frei wählen kann, wer ihm am liebsten ist und welche Parteien er ergreifen möchte.

Die Geschichte ist riesig! Die Autorin schafft eine ganze Welt, mit allem was dazu gehört. Der Leser wird entführt und lernt viele verschiedene Charaktere, Familien, ihre Geschichten, Uneinigkeiten und die Politik der Schattenjäger kennen. Es ist kompliziert, jedoch so eingebracht, dass der Leser sich ein eigenes Bild ausmalen kann und dann seine eigenen Vermutungen anstellen kann. Einzelne Sätze lassen hier und da schreckliche Ausgänge erahnen, wie zum Beispiel „Du wirst die in die falsche Person verlieben!“. Die ganze Zeit hoffte ich, dass es nicht so gemeint ist, aber am Ende wird der Leser schockiert und erstaunt zurückgelassen.

Man erlebt die verschiedensten Gefühle beim Lesen von Clares Romanen. Doch nachdem ich die Clockwork Serie auch schon gelesen habe, sehe ich die Vorlieben der Autorin ganz deutlich: Es gibt kein zu einfaches Ende und es geht nicht alles gut aus, auch wenn es bis zum Schluss so erscheint. Damit will ich niemanden abschrecken, aber man muss schon Nerven haben, denn welchen Charakter man sich auch aussucht: Er wird leiden. Ob es am Ende der Serie ein Happy End gibt kann ich noch nicht erahnen, aber bis dahin ist viel Spaß garantiert.
Insgesamt ist auch dies wieder ein beeindruckender Auftakt in eine Serie, die einen in eine andere Welt entführt, die düster, sexy und voller Humor ist.

Was ich besonders mochte:

Jace ist ein toller Charakter in diesem Buch, der mit seiner Art und seinen Taten die ganze Geschichte gehörig aufmischt.

Kommentare:

  1. Aha, es hat noch jemanden erwischt ^^

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, schnell nochmal gelesen bevor der Film in den Kinos anläuft...:)

      LG Juju

      Löschen
  2. Ich liebe diese Reihe :D

    Liebe Grüße Franzi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sie fängt auf jeden Fall vielversprechend an :) und gehört nun auch zu meinen Lieblingsreihen!

      LG Juju

      Löschen
  3. Oha, ich dachte erst das wäre irgendwie eher ein Liebesroman :D Das Cover ist arg verwirrend Oo

    Ich habe einen Award für dich: http://inakzeptabelt.blogspot.de/2013/03/award-1-1-2.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, es ist eine absolut lesenswerte Fantasy-Reihe! :)

      Vielen lieben Dank für den Award!

      LG
      Juju

      Löschen
  4. Antworten
    1. Ich fürchte ich auch...:) Habe mir jetzt alle erhältlichen Bände geholt :)

      LG Juju

      Löschen