Donnerstag, 7. März 2013

"Die Seelen der Nacht" von Deborah Harkness - Eine verbotene Liebe und der Kampf für die gemeinsame Zukunft



http://www.buecherparadies-wunstorf.de/wp-content/uploads/2013/02/Deborah-Harkness-Die-Seelen-der-Nacht-Leseprobe.jpg
Die Seelen der Nacht
Deborah Harkness
Roman
800 Seiten
Erscheinungsdatum: 26.09.2011
Blanvalet
ISBN: 978-3-7645-0391-8


Diana Bishop ist Historikerin mit Leib und Seele. Obwohl in ihren Adern das Blut einer möglicherweise sehr mächtigen Hexe fließt, lässt sie die Magie in ihrem Leben nicht zu, denn zu groß ist der Schmerz der Vergangenheit. Als sie in einer Bibliothek ein merkwürdiges Manuskript findet, welches scheinbar einen magischen Text im Text hat, gibt sie es erschrocken schnell wieder zurück. Doch von nun an verfolgen sie andere Hexen, Vampire und Dämonen. Einer von ihnen ist Matthew Clairmont, Naturwissenschaftler und 1500 Jahre alter Vampir. Eigentlich ist es verboten, dass sich Vampire und Hexen zusammentun, doch er scheint Diana vor allen anderen Kreaturen zu beschützen. Schon bald wird er zu einer der wichtigsten Personen in ihrem Leben, in dem die große Gefahr nur lauert.

Fazit:

Das Buch ist spannend aufgebaut und man erlebt die Geschichte in der Ich-Perspektive der Protagonistin Diana. Die Spannung wird allerdings durch die Geschichte und durch kleinere Momente erzeugt als durch den Schreibstil, denn zwischendurch finden sich viele historische Beschreibungen, die die Spannung etwas abbremsen. Sonst ist das Buch sehr schön geschrieben und man findet sich mittendrin in einer neuen Welt mit Hexen, Vampiren und Dämonen. Besonders gut fand ich die Kapitelunterteilung, die es einem leichter gemacht hat einen Punkt zu finden, an dem man anhalten konnte zu lesen.

Die Charaktere sind gut beschrieben und authentisch. Manchmal habe ich schon den nächsten Schritt Dianas vorausahnen können und musste lachen als es dann tatsächlich so gekommen ist. Diana selbst wirkt auf mich jedoch jünger als im Buch beschrieben und zwar um ganze 10 Jahre (also um die Mitte zwanzig). Das hat aber nicht gestört, ich fand es sogar besser so. Sie ist schlau und verliebt sich, will sich das ganze aber nicht zu schnell eingestehen, was sie auch sympathisch macht. Sobald sie ihre Entscheidung jedoch gefasst hat wirkt sie sicherer und wächst dem Leser mehr ans Herz.
Matthew ist schön und uralt und wirkt etwas mystisch und unberechenbar, wenn man sich sein Alter vor Augen führt. Dadurch wird er interessanter und man erwartet als Leser, dass irgendwann irgendwo eine Bombe platzt. Alle anderen Charaktere waren zwar auch gut beschrieben und erhielten jeweils einen besonderen Charakter, aber hauptsächlich geht es um Diana und Matthew und somit werden die Anderen etwas zurückgestellt.

Die Geschichte ist schön! Eine Hexe, die eigentlich nichts mit Magie zu tun haben möchte fällt einem wunderschönen Vampir in die Arme und wird plötzlich tiefer in die Welt der Magie reingezogen, als sie es sich je vorgestellt hat. Dadurch schwebt sie in Gefahr und muss sich gleichzeitig 2 persönlichen Herausforderungen stellen: Sie muss sich mit der Magie arrangieren und verliebt sich zudem in einen Mann, den sie nicht lieben darf. Das Ganze ist mit geschichtlichen Einschüben untermalt und ergibt ein schönes Gesamtkunstwerk.

Insgesamt ist dies ein wunderschönes Buch mit tollen, sehr lebhaften Charakteren und einer Prise Geschichte. Es geht um die Liebe und die Zeit - um die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Gewinnen alte Regeln oder passt man sich dem Neuen und Unbekannten an und wagt den Schritt?
Mich hat das Buch begeistert und ich warte schon auf den nächsten Band!

Was ich besonders mochte:

Mir gefallen der geheimnisvolle Matthew und damit auch seine Unberechenbarkeit. Ich glaube das wird noch für Schwierigkeiten sorgen!

Kommentare:

  1. Das Buch liegt auch schon auf meinem SuB und wartet darauf, gelesen zu werden. Ich bin schon sehr gespannt, deine Rezension klingt auf jeden Fall sehr begeistert. :)

    Liebe Grüße, Nabura

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann es wirklich nur empfehlen! Mir hat es sehr gut gefallen und ich kann es kaum erwarten Band 2 zu lesen :)

      LG Juju

      Löschen
  2. Ich habe das Buch auch vor ein paar Tagen beendet, Rezi muss ich aber noch veröffentlichen. Habe aber ähnlich wie du empfunden. Besonders was das Alter von Diana angeht :-) Sehr schöne Rezi zu einem tollen Buch!
    LG Bine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Bine,

      Vielen Dank! Auf Deine Rezi warte ich auch schon :) Das mit dem Alter kam mir wirklich immer merkwürdig vor...aber schön wenn man es sich als Leser herausnehmen kann die Protagonisten einfach anzupassen :D

      LG Juju

      Löschen