Montag, 8. April 2013

"City of Ashes" von Cassandra Clare - Spannend geht's in die zweite Runde!


City of Ashes
City of Ashes
The Mortal Instruments 2
Cassandra Clare
496 Seiten
Erscheinungsdatum: März 2009
Margaret K. McElderry Books
ISBN: 9781416972242



Clary würde am liebsten wieder ein ganz normales Leben als Teenager haben und mehr Zeit mit ihrem besten Freund Simon verbringen. Doch was ist schon normal, wenn man als Schattenjäger gegen Vampire, Werwölfe, Feen, Hexen und Dämonen kämpfen muss? Als dann ihr neu gewonnener Bruder in große Gefahr gerät, will sie ihm helfen, und zwar mit aller Macht. Außerdem liegt ihre Mutter noch immer im magischen Koma und um ihr zu helfen, muss sie den Entführer Valentine finden und sich ihm stellen. Dieser hat aber schon große Pläne für die Welt der Schattenjäger…

Fazit:

Der Schreibstil ist gleichbleibend überzeugend und mitreißend. Auch in diesem Band fühlt man sich mitten in der Geschichte und kann sich alles haargenau vorstellen. Die Spannung steigert sich konstant bis zu einem Showdown am Ende, an dem sich die Ereignisse überschlagen. Man wird einfach nicht müde vom mitreißenden Stil der Autorin.

Die Charaktere haben sich innerhalb des zweiten Buchs gut weiterentwickelt. Es war sehr beeindruckend wie sich vor Allem Simon entwickelt hat, der plötzlich mit einem ganz anderen Leben konfrontiert wurde. Aber auch Clary, Jace und die Anderen haben sich entwickelt und sind insgesamt reifer und selbstbewusster geworden. Es ist, als schau man ihnen beim Erwachsen werden zu. Auch über Valentine erfährt man immer mehr und versteht langsam warum er so mitreißend wirkt.

Die Geschichte wurde im zweiten Band noch komplizierter und es kamen viele neue Facetten hinzu. Die komplizierte Triangel-Beziehung zwischen Clary, Jace und Simon darf zwar eigentlich nicht sein, aber es ist nun mal nicht so einfach, sobald Gefühle im Spiel sind. So merkt man hier die innere Zerrissenheit der drei Charaktere und wie schnell nach einem Moment des Glücks ein Moment des Unglücks folgen kann. Hin und wieder wurden in der Geschichte einzelne Sätze erwähnt, die erst lange später aufgelöst werden, die das Geschehen aber sehr verändern. Diese Sätze liebe ich in diesen Büchern, denn diese lassen den Leser rätseln und man würde am liebsten schnell weiterlesen und erfahren was passiert.

Insgesamt habe ich mir sehr den Kopf darüber zerbrochen innerhalb der Geschichte einen Ausweg zu finden für Clary und Jace. Am Ende war ich gar schockiert über die Wendungen, die das ganze genommen hat…vor allem als Clary zur Aussprache mit Jace wollte…autsch! Allerdings ist diese Geschichte so unberechenbar und spannend, dass bisher alles was ich dachte entweder nicht gepasst hat, oder aber noch nicht in diesem Band aufgelöst wurde, was mich wiederum sehr neugierig auf den nächsten Band macht. Wie wird es wohl mit allen weitergehen? Die Ränge schrumpfen, aber Valentine hat viel Macht auf seiner Seite und scheint immer jemanden zu finden, den er auf seine Seite ziehen kann. Ich bin gespannt auf die Fortsetzung!

Was ich besonders mochte:

Solange ich das Buch in den Händen hielt, gab es keinen richtigen Zeitpunkt es zur Seite zu legen. Es war so, wie in einem unglaublich spannenden Film zu sitzen, von dem man keine Sekunde verpassen will.

Kommentare:

  1. Hach ich beneide dich total! Es ist immer so schln die Bücher noch vor sich zu haben, ich bin schon mit allen durch ^^. Aber ich kann dir nur zustimmen! Am besten du liest gleich weiter =)

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu,

      ich kann mich grad nicht entscheiden ob jetzt Clockwork Princess oder City of Glass *hin und her gerissen ist* :D
      Ich bin auf jeden Fall schon sehr gespannt wie es weitergeht, da muss ja noch einiges passieren! *lach*

      LG Juju

      Löschen