Dienstag, 31. März 2015

"After We Collided (After 2)" - Eine starke Fortsetzung!

After We Collided (After 2)
Anna Todd
Erotischer Roman
688 Seiten
Erscheinungsdatum: 25.11.2014
Gallery Books
Englisch
ebook
ASIN: B00KU4NTFO



Nach dem großen Showdown in Buch eins ist eines klar: Es war alles nur ein Spiel! Sie hat alle für ihn aufgegeben: Ihr vertrautes Leben, ihren Freund, ihre Mutter. Doch Tessa kann Hardin nicht vergessen und Hardin ist ständig präsent. Kann sie ihm überhaupt noch trauen? Oder warum sollte sie?
Für Hardin ist jedoch klar: Er will Tessa nicht verlieren und er will sich ändern? Doch ist das ernst gemeint und ist es überhaupt möglich?


Fazit:

Die Sprache ist unkompliziert und leicht verständlich. Die Autorin konzentriert sich ganz auf die Gedanken der jeweiligen Protagonisten. Diese wechseln ab und an pro Kapitel, mal Tessa, mal Hardin. Dadurch erscheint einem das Buch beinahe als lese man eine Erinnerung, weil dort kaum etwas beschrieben wird. Es ist jedoch sehr positiv und spannend umgesetzt.

Die Charaktere haben sich kaum weiterentwickelt, bis auf Tessa und Hardin. Auch die entwickeln sich aber weniger. Tessa ist verletzt, Hardin ist aufsässig. Zed rückt mehr in den Vordergrund, da er für Tessa da ist. Es ist alles wie im ersten Band, nur eine Spur größer. Dadurch wird es wieder spannend. Wer liebt jetzt wen, und tut er/sie es wirklich? Was kommt als nächstes?

Die Geschichte geht geht nach dem schockierendem Ende des ersten Bandes wie erwartet mit Zed weiter. Er ist da für Tessa und sie ist verletzt und sehr naiv. Sie kann weder seine Absichten richtig deuten, noch ihre eigenen aber sie mag Zed. Jedoch ist Hardin nicht gewillt das ganze auf sich beruhen zu lassen. Die Frage ist, meint es Hardin ernst und sollte Tessa ihm noch eine Chance geben? Doch Hardin macht ständig aufs Neue Fehler, sowie Tessa auch. Und kaum kommen sie einen Schritt aufeinander zu, macht der andere etwas Dämliches. Es ist sehr spannend zu lesen!

Insgesamt betrachtet kann man nach dem ersten Band gar nicht anders als den zweiten sofort weiterzulesen! Die Geschichte reißt mit und peitscht den Leser quasi an, schneller weiterzulesen.
Herzschmerz, Missverständnisse, Machtkämpfe und Erotik - Anna Todd ist der Mix gelungen und ich freue mich auf den nächsten Band!


SPOILERWARNUNG
Was ich besonders mochte/nicht mochte:  


Tessa hat mich mit ihrer Naivität genauso oft geärgert wie Hardins dummes Verhalten, aber irgendwie ist die Geschichte schon ziemlich gut. Zed ist irgendwie zu auffällig darin genau das zu sagen was Tessa gerne hören möchte und mich ärgert diese Anbandlung. Außerdem verstehe ich nicht warum Hardin sich immer so viel Mühe gibt und dann kommt wieder etwas krasses raus. Das mit den Mädchen in England ist ja schon eine wahnsinnige Geschichte. 
Tessa wird mit jedem Buch einen Tick nerviger. Sie macht auch dumme Sachen und meint dann das wäre ja nicht so schlimm, weil Hardin ihr schlimmeres angetan hat. Außerdem reagiert sie wie ein kleiner Teenie und versteht einfach alles falsch. Das ist manchmal frustrierend weil man dadurch oft schon weiß wie sie reagieren wird.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen