Donnerstag, 9. Juli 2015

"P.I.D. 1 - Im Visier der Vergangenheit" von Andrea Bugla - Ein kurzer aber spannender Auftakt!

https://www.books2read.de/buecher-entdecken/show/p-i-d-1-im-visier-der-vergangenheit

P.I.D. 1
Im Visier der Vergangenheit
Andrea Bugla
Thriller
172 Seiten
ebook
books2read
Erscheinungsdatum: 15.06.2015


Juliette Jenkins wird von einem Killer gejagt. Doch auch wenn sie im Zeugenschutzprogramm eigentlich sicher sein sollte, wird sie nun selbst als Mörderin verdächtigt. In ihrer Verzweiflung wendet sie sich an ihren großen Bruder. Doch das hat Folgen....Juliette muss dringend von der Oberfläche verschwinden. Doch der sexy Nate Cooper, bester Freund ihres Bruders, will helfen und zieht sie in seinen Bann.

Fazit:

Der Schreibstil ist recht einfach und unkompliziert. Einfach und doch nicht plump zu lesen. Die Personen werden aus der dritten Perspektive betrachtet wobei Juliette die Protagonistin ist.
Hin und wieder gibt es kursive Einschübe, in den eine andere Person, scheinbar die Gegnerin die es auf Juliette abgesehen hat, dem Leser einen Einblick in ihre Gedanken gewährt. Das ist sehr gut abgegrenzt und alles wirkt insgesamt sehr aufgeräumt und gut aufgeteilt.

Die Charaktere sind sympathisch. Juliette wirkt am Anfang zwar recht unnahbar, aber ohne dass man es merkt ist man drin und fühlt mit ihr. Jings wirkt auch sehr nett und man würde ihn am liebsten behalten, so nett ist der. Coop hingegen ist der raue, männliche Part der am Rad dreht sobald er Juliette kennenlernt. Insgesamt sehr sympathisch und trotz der Kürze recht gut ausgearbeitet, wobei hier mehr auf charakterliche Beschreibungen zurückgegriffen wurde als auf das Aussehen. Bei manchen schien es da nur Erwähnungen am Rande zu geben wie sie aussehen könnten.

Die Geschichte ist nicht neu, aber recht gut umgesetzt. Juliette gerät aus Versehen auf die Liste der Gejagten und obwohl sie im Zeugenschutzprogramm ist und das alles nicht wollte und für niemanden eine Gefahr darstellt, scheint eine Irre sie zu finden und zu verfolgen. Es scheint als würde man sie töten wollen, aber nicht unmittelbar auf Sicht denn man tötet sie nicht direkt. Alles ergibt auf den ersten Blick keinen Sinn, scheint also ein komplizierter Fall zu werden. Aber die kursiven Einschübe vermitteln vielleicht leicht ein eifersüchtiges Motiv. Coop ist da auf Jings Bitten nach Hilfe reingeraten und nun hat er eine Frau am Hals, die er faszinierend findet. Aber als Schwester des besten Freundes ist sie ja eigentlich tabu – also gibt es etwas amüsanten Kindergarten unter Erwachsenen. Doch das Ganze ist gefährlich und Juliette hinterlässt unfreiwillig eine ganze Spur von Toten. 

Insgesamt hat mir das Buch sehr gefallen. Die Geschichte ist interessant und spannend. Allerdings gibt es eine Sache die mich sehr gestört hat. Man hat als Leser definitiv das Gefühl, dass hier mitten im ersten Band aufgehört wurde, noch bevor sich das gesamte Ausmaß der Geschichte gezeigt hat. Natürlich will man bei einem Mehrteiler nicht alles sofort in einen band packen, aber Schluss nach knapp 200 Seiten ist wirklich zu knapp für meinen Geschmack. Sonst eine sehr empfehlenswerte Geschichte für alle die auf Action mit etwas aufgereizter Stimmung stehen.



Vielen Dank für dieses Rezensionsexemplar an:
https://www.books2read.de/http://www.bloggdeinbuch.de/
 

Kommentare:

  1. Huhu,

    das Buch habe ich am Wochenende entdeckt und gleich auf meine WuLi gesetzt. Tolle Rezi jetzt hab ich richtig Lust auf die Geschichte bekommen, und auch ein toller Blog bin gleich mal als Leser geblieben.
    Würde mich freuen, dich bei mir begrüßen zu dürfen.
    http://mexiis-leseparadies.blogspot.de/

    Liebe Grüße Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu,
      Danke! :) Ja es ist definitiv lesenswert!
      LG Juju

      Löschen