Montag, 30. Mai 2016

"Between the Lines: Wilde Gefühle" von Tamarra Webber - Licht und Schatten der Filmbranche!


https://www.harpercollins.de/mira/between-the-lines-wilde-gefuhle
Wilde Gefühle
Between The Lines 1
Tamarra Webber
Roman
352 Seiten
MIRA Taschenbuch
ISBN-13: 978-3956492891 


Eigentlich müsste Emma Luftsprünge machen vor Glück: Sie soll die Hauptrolle in einem Blockbuster spielen und ihr Filmpartner ist niemand geringeress als Hollywoods heißester Bad Boy Reid Alexander! Der ist für sein ausschweifendes Sexleben und seine skandalösen Partys bekannt. Jetzt hat er es auch auf sie abgesehen. Sie wird ganz schwach bei seinen Küssen und doch weiß sie nicht ob es richtig ist sich auf ihn einzulassen. Denn in Wahrheit fühlt sich Emma mit all dem Glamour nicht wohl. Außerdem ist da noch der hübsche und wesentlich sensiblere Graham, zu dem Emma eine Verbindung aufbaut. Der ist jedoch scheinbar vergeben …

Fazit:

Der Schreibstil ist perfekt für eine unkomplizierte, kurzweilige und prickelnde Unterhaltung. Abwechselnd erlebt man Emma und Reid aus der ersten Perspektive und bekommt jeden Gedanken mit. Das ist recht angenehm und unkompliziert umgesetzt und dadurch sehr gut und schnell zu lesen. Hier fällt nichts negativ auf und es hakt auch an keiner Stelle.

Die Charaktere sehen anfangs recht oberflächlich aus, sind jedoch erstaunlich gut ausgearbeitet und wachsen einem doch ans Herz. Emma ist die Protagonistin und möchte eigentlich ein ganz normales Mädchen sein, und Schauspielerin. Bisher hatte sie keine guten Rollen, doch das wird sich schnell ändern,  wenn sie in diesem Film mitspielt. Für sie beginnt nicht nur die Karriere, sondern auch eine Gefühlsachterbahn. Sie weiß nicht recht wie sie damit umgehen soll, insbesondere da der Schwarm Reid auf sie steht. Doch sie lässt sich auch nicht aus der Ruhe bringen. Eine sympathische und ruhige Protagonistin mit üblichen Mädchen-Allüren.
Reid ist ein A$%(h. Ganz typisch! Er ist es gewohnt alles zu bekommen und das sofort. Dabei hat auch er eigene Probleme, die vielleicht ein wenig erklären warum er so ist wie er ist. Da müsste man aber schauen wie es weitergeht.
Graham scheint ein ganz anständiger Kerl zu sein, mit einem Geheimnis. Tatsächlich kommt man auch von selbst nicht darauf was es ist, also ist nicht die ganze Geschichte von Anfang an bekannt.
Lest bloß nicht den Klappentext des zweiten Buches bevor ihr das erste gelesen habt ;)

Die Geschichte ist zeitgemäß. Jugendliche, die eine Filmkarriere machen und ihre Licht- und Schattenseiten. Ein Schwarm will eine noch unbekanntere Schauspielerin erobern. Die ist jedoch ein noch normales Mädchen und will nicht einfach so mit ihm ins Bett. Job und andere Personen erwarten auch ihre Aufmerksamkeit. Aber wird sie sich wehren können oder nachgeben?
 In unserer Zeit kann man sich das alles gut vorstellen. Allerdings ist es nicht ganz wie im echten Leben, da Facebook und Co hier keine große Rolle einnehmen - wäre ja auch langweilig dauernd zu lesen wie jemand twittert oder so...
Etwas befremdlich fand ich das Alter. Es ist schon in ordnung, aber passender wäre es für meinen Geschmack, wenn sie alle Mitte zwanzig wären und nicht 15 bis 20. Es klingt nun mal doof, wenn jemand mit 18 meint "Vor ein paar Jahren hatte ich eine Beziehung". Das ist nicht unrealistisch, aber für die Wichtigkeit im Buch, unwahrscheinlich. Was ich damit meine: Naja Beziehungen zwischen Teenies sind Beziehungen zwischen Teenies und können nicht so ernst genommen werden wie Beziehungen zwischen Erwachsenen. Es gibt immer Ausnahmen, also nagelt mich nicht fest :)

Insgesamt gesehen ist es super Unterhaltung! Lustig, interessant und schnell gelesen. Nichts wahnsinnig Neues aber immer wieder nett, mit großem Potenzial für den nächsten Band! Bin gespannt!


Vielen Dank für dieses Rezensionsexemplar an:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen